Good Bye 2016. Was nice to meet you!

by MaryCronos

feuerwerk[English below ;)]

Was für ein Jahr. Ich kann all die tragischen, schockierenden Ereignisse nicht verdrängen. Aber ich will auch nicht vergessen, meine Dankbarkeit für all das zu zeigen, was 2016 für mich bereichert und zu etwas Besonderem gemacht hat.

Ich war viel unterwegs: In Leipzig zur Buchmesse, auf Rügen, in der Bispinger Heide und in Thüringen zum Kurzurlaub mit der Familie, zur BloodyNightCon Europe in Brüssel und der Comic Con Germany in Stuttgart, zur Photokina in Köln, zu den beiden German Comic Cons in Berlin und Dortmund und auch auf der Buch Berlin war ich unterwegs. Auf diese Weise verging kaum ein Monat, in dem nicht ein besonderes Ereignis auf mich gewartet hätte.

Denn all diese Events sind ganz besondere Ereignisse für mich und werden es hoffentlich immer sein. Ich genieße jede Chance, nicht einfach Likes oder Kommentare zu bekommen, sondern direkt mit Menschen sprechen zu können – ganz egal über welchen Teil meiner Kunst. Es ist mir jedes Mal eine große Ehre, wenn mich jemand um Rat fragt oder etwas rund ums Fotografieren, Zeichnen oder Schreiben erklärt haben möchte. Es ist ein Zeichen der Wertschätzung und zugleich kann ich dabei anderen helfen. Das funktioniert nirgends so gut wie auf einer Messe oder Convention.

Außerdem habe ich meine Liebe für Lesungen und Vorträge entdeckt (ihr wisst schon: als diejenige, die vorn steht und mehr redet als die anderen). Ich bin vor allem was das angeht wirklich gespannt auf das neue Jahr!

Durch all diese Events hat das Jahr mir viel Spaß gemacht, aber auch viel abverlangt. Doch gerade diese Mischung hat mir gezeigt, wie wichtig und schön es ist, Menschen an seiner Seite zu wissen, die einem in all seinen Verrücktheiten und Plänen unterstützen, die das Unmögliche möglich machen, die das Kleine groß machen und die einem folgen, egal wohin man sie führt. Vor allem in meinen Mädels von Mission:Change habe ich solch besondere Menschen gefunden. In den ersten beiden Jahrzehnten meines Lebens habe ich immer wieder erleben müssen, wie es ist, sich allein zu fühlen, keine Freunde neben sich zu haben. Um so mehr genieße ich jetzt jede kleine und große Geste voller Dankbarkeit.

Mein Vorsatz für das neue Jahr hat deshalb zwei Teile:

Vergiss niemals dieses Gefühl der Dankbarkeit und wie viele andere an deinen Erfolgen mittragen.

Und

Honoriere die Hilfe anderer, indem du aus deinen Träumen Erfolge machst.

Danke an jeden, der mir in diesem Jahr beigestanden hat – egal ob durch tatkräftige Hilfe auf den Events oder Online oder Zuhause, durch den Kauf meiner Schätze, durch die Erteilung und Vermittlung von Aufträgen oder das Weitersagen an andere. Danke an alle, die mir zugehört haben, die hier fleißig mitlesen, die Likes verteilen und denen das, was ich zu sagen und zu zeigen habe, nicht egal ist.


feuerwerk-02What a year! I can’t and won’t forget all the tragic and terrible things that happened in 2016. But I am also not willing to forget all those things, I am thankful for. There are so many things, that made my last year special. I traveled a lot: Bookfair in Leipzig, little family-trips around in Germany, the BloodyNightCon Europe in Brussels and also the Comic Con Germany in Stuttgart. I visited the Photokina in Cologne and had a booth at both German Comic Cons in Berlin and Dortmund. In November I also joined the small but lovely and growing Berlin Book Fair. There was at least one event nearly every month.

All those fairs and conventions made my year special. I love and enjoy them so much. It makes a big difference, if you only talk digitally – including getting likes and comments – or talk to fans in person, signing books and art and answer questions face to face. The best thing about it is, being asked for advice. I’m feeling very honored about that and love to help – no matter about what part of my work: books and publishing, drawing, designing, photography… 

Maybe because of that I realized my big love for having readings (of my books) and lectures (about how to do what I do). I can’t wait what 2017 will bring me about this. And hopefully I will find a good teacher for my English skills. I admit: My English sucks. At least, it feels like it. I hope, you can understand me anyway. I’m doing my best, to report here in both languages for you. 😉

Anyway. Because of all those events and special experiences this year was full of fun, but much work too. This mixture of stress and joy makes me aware of all those people, who are standing by my side – no matter what that means for them. I have the pleasure to share my life with friends and family, who support me, who join my crazy journey and follow everywhere, where I lead them too. Especially my Mission:Change-Ladies belong to those people and I am so happy about it!

During the first two decades of my life, I felt lonely very often. Especially during schooltime. Maybe it’s because of that, that I enjoy my friends so much and don’t take them for granted.

Therefore I have two resolutions for the new year and every one after it:

Never forget that feeling of deep gratitude and never forget who supported you for your successes.

And

Show your gratitude by achieving your goals and dreams!

Thank you to all of you, who stood next to me during this year – no matter how (online or here in Berlin, with support for my work or myself, with trust in my work and joy for my art). Thank you for beeing with me, reading and liking what I have to say and show.

 

Sincerely

the wingscriber pls sig