Leipziger Buchmesse 2019

Die Leipziger Buchmesse war wieder ein großes Familientreffen für mich (allerdings eins von der Sorte, zu der nur nette Verwandte kommen, die man gern sieht 😉 ). Ich habe so viele tolle Menschen wiedergesehen – so wie Andi (Andreas Suchanek) und Nica (Nica Stevens), die Ihr auf dem Beitragsbild seht – und so viele tolle neue Menschen kennengelernt. Meine zauberhaften Kolleginnen Marlen (M.D. Grand) und Sophie (S.M. Gruber) waren diesmal meine Messe-WG und haben auch die Zeit zwischen den Messestunden zu einem Fest gemacht. Ladies: Jederzeit wieder!
Am unteren Ende des Beitrags werde ich Euch wieder durch meine Stories einen Einblick in einige schöne Momente der Messe geben. An dieser Stelle will ich vor allem von meinen drei Highlights berichten: Meinem zweiten Fantasy Meet&Greet, der siebten Leipziger Autorenrunde (und das zweite Mal mit mir als Referentin) und der Premiere der Autoren-Blogger-Connection Dinner&Books.

Und eins muss ich diesem Bericht gleich voranschicken: Das war meine erste Buchmesse, auf der ich nicht als Fachbesucherin war, sondern als Presse. Wirklich ein cooles Gefühl, das muss ich zugeben. Die damit verbundenen Vorzüge habe ich Carpe Artes zu verdanken – und diesem Blog hier. Ich freue mich sehr, dass die Leipziger Buchmesse beides anerkannt hat – zumal Carpe Artes noch so jung ist.

 

Fangen wir mit dem Fantasy Meet&Greet an – auch wenn es am Sonntag war. Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Format auch in Leipzig versuchen will und zum Glück hab ich mich getraut. Es war wieder ein großer Spaß! Nicht zuletzt, dank des Gedankenreich Verlags, der uns für unser kleines Stelldichein beherbergt hat.
Es waren lauter tolle Kolleginnen und Kollegen dabei: Laura Newman, Ireen Bow, Fanny Bechert, M.D. Grand, Jana Tomy, E.F. v. Hainwald, Jessica Bernett, Ally J. Stone und mir – versteht sich. 😀 Wir haben zeitweise den Gang vor dem Gedankenreich-Stand „leicht“ verstopft und lernen: Wir wachsen und brauchen mehr Platz.

Weil mir ein Networking-Event nicht reicht, habe ich einen weiteren Testballon losgelassen: Dinner&Books. Am Donnerstagabend haben die liebe Anna von The Anna Diaries und ich 7 Bloggerinnen und 7 Autorinnen eingeladen, eine kulinarische, gute Zeit miteinander zu verbringen. Wir teilten eine gemeinsame Tafel bei „Leos Brasserie“ bei Pizza und Cocktails. Bonnie Eldritch, Jenna Liermann, Annie Laine, Valeria Bell, Saskia Stanner, Emily Bähr haben die Runde zu einem lustigen Abend gemacht.
Einiges müssen wir noch optimieren, aber die Idee für Dinner & Books finde ich noch immer klasse und ich werde überlegen, wie und wo dieses Event das nächste Mal auftauchen wird. Bleibt hier einfach am Ball, dann verpasst ihr auch dazu keine Neuigkeiten. 🙂

Kommen wir zum dritten Highlight: Der #LAR – der Leipziger Autorenrunde. Sie fand in diesem Jahr zum siebten Mal statt und ich kann mit Stolz behaupten: ich war sieben Mal dabei. Fünf Mal als reguläre Gästin und nun zum zweiten Mal als Referentin. Es war mir eine Ehre. Diesmal durfte ich meinen Tischrundenteilnehmerinnen und -teilnehmern einen Rundumschlag durch PR-Mittel ausgehend von der Autorenwebsite präsentieren. Meine beiden Runden waren auch in diesem Jahr wieder mehr als gut besucht und meine Schülerinnen und Schüler waren sehr gelehrig. Es kam zu vielen schönen Gesprächen. Ich kann nur hoffen, dass ich auch nächstes Jahr wieder dabei sein darf.

Was jenseits dieser Highlights los war? Einiges. Ich habe fleißig Verlage und Autoren für das Festival Fantasia gecastet, habe Jana Tomy Starthilfe gegeben – die erste in meinem Leben – und jede Menge Gespräche und Interviews geführt. Unter anderem mit der wundervollen Fanny Bechert und der ebenso tollen Cassy Krammer. Mit beiden plane ich jeweils eine ziemlich coole Sache. Aber davon kann ich Euch erst später erzählen. Tut mir leid. 😉 Außerdem habe ich mich mit meinen Heroes of Cronos getroffen – meinen VIP-Bloggerinnen – und die Dragonfairys Glücksdrachen – Yngwies Eltern – haben uns wieder einen Besuch abgestattet. Aber auch das hielt meinen vermeintlichen Plüschdrachen nicht davon ab, für jede Menge Ärger zu sorgen. Zum Glück war die Feuerwehr für den Notfall immer in der Nähe. Wäre doch schade um all die schönen Bücher auf der Messe.

Ich hoffe, dieser kleine Rückblick hat Euch gefallen. Ich freue mich auf unser nächstes Abenteuer!

Sincerely

Mary Cronos

Autorin, Künstlerin, Podcasterin

Mary ist ein kreatives Chaos in Person. Neben ihrer Autorentätigkeit bietet sie ihren Kolleginnen und Kollegen auch Dienstleistungen wie Coaching und Beratung, Cover- und Werbedesign, Portrait- und Eventfotografie sowie Illustrationen an. 2019 startete sie darüber hinaus ihren Kreativpodcast Carpe Artes und zum 1.1.2020 Fakriro – die Messebühne für Selfpublisher.

Bleib in Kontakt

neueste Beiträge

Aktuelle Projekte

Messeservice für Selfpublisher
Kreativpodcast
Charity-Projekt

Besuche mich auch auf meinen anderen Websites​

Meine Lieblingsevents

Wo bin ich meist zu finden?

© 2019 All rights Reserved. Design by Colors of Cronos